Ausbildung & Weiterbildung

IWK - Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege

Informationen zu Ihrer Weiterbildung beim IWK


Teilnahmevoraussetzungen

Sie können an der Weiterbildung teilnehmen, wenn Sie:

  1. innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens zwei Jahre hauptberuflich in der Gerontopsychiatrie gearbeitet haben und
  2. einen Berufsabschluss in der Kinderkranken-, Kranken- oder Altenpflege etc. mitbringen.
  3. Vergleichen Sie auch die Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung für die Heranbildung von Fachkräften für die gerontopsychiatrische Betreuung und Pflege (§7 GerPsychFWV).

Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  • Beglaubigte Kopie des Berufsabschlusses
  • Zeugnis des Arbeitgebers

Form und Dauer der Weiterbildung

Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend und umfasst 720 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet 14tägig am Mittwoch und am Donnerstag statt.

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme können 40 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender" angerechnet werden.

Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung liedert sich in folgende Bereiche:

  • Einführung: 16 Stunden
  • Biografiearbeit: 96 Stunden
  • Gesundheit und Krankheit im Alter: 262 Stunden
  • Pflege- und Betreuungsmethoden und Belastungen in der Pflege: 80 Stunden
  • Betreuungs- und Pflegekonzepte für Demenzkranke: 102 Stunden
  • Anleitung, Beratung, Kooperation und Qualitätssicherung: 100 Stunden
  • Selbst- und Rollenverständnis: 24 Stunden
  • Verfügungsstunden einschließlich Prüfung: 40 Stunden

Ziele der Weiterbildung

Die zunehmende Zahl von psychisch erkrankten alten Menschen führt zu hohen Anforderungen in der Pflege, die wiederum eine verbesserte Qualifikation in der Gerontopsychiatrie notwendig machen, um eine sachgemäße Pflege zu gewährleisten. Mit dieser Zusatzausbildung wenden wir uns an examinierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Altenpflegebereich tätig sind und zu deren Aufgabenbereich die Betreuung und Pflege psychisch erkrankter älterer Menschen gehört. Ziel der Zusatzausbildung ist die Vermittlung von fundiertem Fachwissen und die Erweiterung der psycho-sozialen Kompetenz im Umgang mit psychisch erkrankten älteren Menschen.

Die Weiterbildung richtet sich an Pflegekräfte und Fachkräfte in der sozialen und/oder therapeutischen Arbeit, im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich, die mit psychisch veränderten älteren Menschen arbeiten und mindestens eine zweijährige Berufserfahrung nachweisen. Sie erwerben spezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit gerontopsychiatrischen Patienten und Heimbewohnern unter den Aspekten:

  • die Lebensqualität im Interesse der Betreuten zu fördern,
  • eine fachgerechte Betreuung auf der Grundlage der Pflegeprozessgestaltung zu sichern,
  • Interventions- und Beratungsprozesse zu optimieren,
  • aktuelle Pflege- und Betreuungsmodelle in der Gerontopsychiatrie anzuwenden,
  • die Angehörigen qualifiziert zu beraten,
  • Belastungssituationen im beruflichen Alltag durch das Finden individueller Lösungen zu meistern.

Prüfungen und Leistungsnachweise in der Weiterbildung

Der Lehrgang wird auf der Grundlage der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung des MASGF durchgeführt. Während der Fortbildung fertigen Sie fünf bis sieben Hausarbeiten an. Zum Abschluss der Weiterbildung absolvieren Sie eine mündliche und eine schriftliche Prüfung und erhalten vom Träger der Weiterbildung ein Zeugnis.

Ihre Unterkunft

Bei Bedarf können wir Ihnen für die Unterrichtswochen ein preisgünstiges Quartier vermitteln.

Ihre Weiterbildung beim IWK

Wir bieten Ihnen diese Weiterbildung an folgenden Standorten:

» Potsdam

Wichtiger Hinweis für Sie

Die Zugangsvoraussetzungen und/oder Kursgebühren können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Unsere Mitarbeiter(innen) an den jeweiligen Standorten geben Ihnen gerne Auskunft.

Top Partner des IWK

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935160
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.