eng flag

Ausbildung & Weiterbildung

IWK - Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege

Informationen zu Ihrer Weiterbildung beim IWK

Teilnahmevoraussetzungen

Sie können an der Weiterbildung teilnehmen, wenn Sie:

  1. eine Ausbildung in der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Operationstechnischen Assistenz (OTA) oder Anästhesietechnischen Assistenz (ATA) erfolgreich absolviert haben und
  2. zwei Jahre Berufspraxis mitbringen.

Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Tätigkeitsnachweis

Art und Dauer der Weiterbildung

Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst insgesamt 300 Unterrichtsstunden.

Grundlage dieser Weiterbildung sind die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin und des Altenpflegers (AltPflAPrV) vom 26.11.2002), RdErl. des MK vom 03.01.2013, sowie die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege (KrPflAprV) vom 01.01.2004 c) DKG Richtlinien

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme können 30 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender" angerechnet werden.

Inhalte der Weiterbildung

  • Vertiefung und Erweiterung des Wissens in der Kinderkranken-, Kranken- und Altenpflege:
    • Pflegemodelle und Pflegetheorien
    • Ganzheitliche Pflege, Pflegeprozess
    • Pflegeplanung und Pflegedokumentation
    • Möglichkeiten der Qualitätssicherung in der Pflege
      • Pflegevisite und Übergabe
      • Pflegekonzept und Pflegeleitbild
      • Qualitätsmanagementsysteme (allgemein)
    • Anforderungen an Praxisanleiter, die sich aus den gesetzlichen Vorgaben (Kranken- und Altenpflegegesetz, Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für beide Pflegeberufe) ergeben und Umsetzung in die Praxis

  • Psychologie des Jugendalters:
    • Grundlagen der Psychologie (Wiederholung)
      • Motivation
      • Wahrnehmung
    • Entwicklungspsychologische Aspekte unter besonderer Berücksichtigung des Jugendalters
    • Beziehungen Jugendlicher zu Krankheit, Alter, Altern und Sterben

  • Gesprächsführung und Interaktion:
    • Miteinander reden
      • Aktives Zuhören
      • Sich selbst wahrnehmen und akzeptieren
      • Sprechen (kommunikatives Grundverhalten nach Rogers)
    • Konfliktgespräch, Motivationsgespräch
    • Stress und Stressbewältigung
    • Angst und Angstbewältigung

  • Schüleranleitung, -bewertung und - kontrolle duch den oder die Praxisanleiter/-in:
    • Anforderungen an die Praxisanleiterpersönlichkeit
    • Grundlegende methodisch-didaktische Aspekte
    • Planung, Durchführung und Auswertung von Anleitungen
    • Planung, Gestaltung und Mitwirkung bei praktischen Prüfungen
    • Bewertung von Schülerleistungen
    • Schülerbeurteilungen
    • Vorbereitung einer Präsentation
    • Durchführung
    • Schwierigkeiten und vermeidbare Fehler
    • Erstellen von Folien zur Verdeutlichung der Inhalte

  • Arbeits- und Haftungsrecht:
    • Arbeitsvertrag und Arbeitsverhältnis
    • Tarifrecht
    • Betriebsverfassungsrecht
    • Haftungsrecht
    • Strafrecht

Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildung befähigt Sie, die Auszubildenden unter Einbeziehung pädagogischer und didaktischer Kernkompetenzen systematisch und fachkompetent zu begleiten und anzuleiten.

Ihre Einsatzbereiche nach der Weiterbildung

Nach der Weiterbildung können Sie in alle Einrichtungen eingesetzt werden, die Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen sowie Altenpfleger/-innen ausbilden.

Prüfungen und Leistungsnachweise in der Weiterbildung

Sie schließen die Weiterbildung mit einer schriftlichen Prüfung und einem Kolloquium ab und erhalten ein trägerinternes Zeugnis.

Zertifizierung

Diese Maßnahme ist zertifiziert.

Ihre Weiterbildung beim IWK

Wir bieten Ihnen diese Weiterbildung an folgenden Standorten:

» Aschersleben
» Magdeburg
» Stendal
» Halle
» Dessau
» Potsdam

Wichtiger Hinweis für Sie

Die Zugangsvoraussetzungen und/oder Kursgebühren können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Unsere Mitarbeiter/-innen an den jeweiligen Standorten geben Ihnen gern Auskunft.

Top Partner des IWK

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935160
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.