eng flag

Köln

0221 / 4229498
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln

Was ist HEP?

Am Tag der Begegnung wurde uns eine Frage häufig gestellt:

Was ist HEP? HEP steht für Heilerziehungspfleger/-innen

Heilerziehungspfleger/-innen (HEPs) sind sozialpädagogische Fachkräfte der Eingliederungshilfe.

Sie sind für die Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderungen verantwortlich und können in allen Bereichen der Behindertenhilfe eingesetzt werden (z.B. Wohnheime, ambulant betreutes Wohnen,
Integrationskindergärten, Förderstätten, Werkstätten für Menschen mit Behinderung u.a.).

Zudem sind Anstellungen in der Altenhilfe sowie in der
Arbeit mit psychisch kranken Menschen möglich.

Durch die integrative Ausbildungsform wird eine möglichst praxisnahe Ausbildung gewährleistet.

Die Inhalte der schulischen Ausbildung verteilen sich hierbei auf drei Jahre. Der Unterricht findet an zwei
aufeinander folgenden Tagen pro Woche sowie in zwei bis drei Blockwochen pro Schuljahr statt.
In der übrigen Zeit erfolgt der Einsatz in den Praxisfeldern der Behindertenhilfe.

An unserer Fachschule besteht die Möglichkeit, neben dem Berufsabschluss auch die Fachhochschulreife zu
erwerben.

Und was viele auch nicht wussten war, dass Erzieher/-innen eine generalistische
Ausbildung ist. Ja, außer in Kitas und OGS kann man auch in Kinderheimen und in der offenen Jugendarbeit arbeiten.

Falls Sie Fragen zu unseren staatlich anerkannten Ausbildungen:

-als Erzieher/-in

- Heilerzieher/in
oder

- Altenpfleger/in

haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.Tag der Begegnung IWK gGmbH 2

Tag der Begegnung – Fest für Menschen mit und ohne Behinderung

Tag der Begegnung – Europas größtes Fest für Menschen mit und ohne Behinderung ausgerichtet vom LVR.

Am 25. Mai 2019 haben wir mit unseren Auszubildenden der Standorte Waldbröl und Köln des IWK gGmbH

mit der Fachschule für Sozialwesen - Fachrichtung Heilerziehungspflege, die
Fachschule für Sozialwesen - Fachrichtung Sozialpädagogik und das Altenpflege
Fachseminar am Tag der Begegnung teilgenommen.

Es war ein schöner, bunter Tag, unsere Schüler/-innen und Studierenden hatten viele Aktionen für Menschen mit und ohne Behinderung
geplant.

An unserem Stand konnten die Besucher/-innen an verschiedenen Ständen:
Dosen werfen, basteln und Erfahrungen sammeln, wie es sich anfühlt, wenn man nicht sehen oder
hören kann und wie schwierig es ist, mit einem Rollstuhl einen Hindernis-Parcours
zu bewältigen.

Gleichzeitig konnten sie sich über die Ausbildungen Heilerziehungspflege, Erzieher/-innen und Altenpflege
und unsere Weiter- und Fortbildungen im Bereich Gesundheit und Soziales informieren.

Wir danken dem HEP-Kurs (90/16) HEP-Kurs (91/23) dem FSP-Kurs (91/01) und unseren Kollegen/-innen für die
gelungene Veranstaltung und das außergewöhnliche Engagement.Tag der Begegnung IWKgGmbH

WELT-Händehygienetag - Altenpflegekurs „Ap06“ Fachseminar Altenpflege IWK gGmbH Standort Köln war dabei

Der Altenpflegekurs „Ap06“ folgte der Einladung der AWO Köln zum WELT-Händehygienetag.
Dieser Tag wurde von dem Ausbildungskoordinator Herrn Patrick Nellen in Zusammenarbeit mit
den Beauftragten für Hygiene und Wundmanagement ausgerichtet.

"Die Teilnehmer/ -innen sollten für das wichtige Thema Händehygiene im pflegerischen
Alltag sensibilisiert werden", so der Kursleiter des IWK, Thorsten Zabel.

Mit großem Interesse folgten unsere Auszubildenden den praxisrelevanten Inhalten.

Wir danken für die gelungene Veranstaltung und das abschließenden Gespräch bei der AWO Köln.Welt Hygienetag Fachseminar Altenpflege IWK gGmbH Standort Koeln

Kontakt

IWK Köln
0221 / 4229498
0221 / 4229637
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.