eng flag

Anästhesietechnische/-r Assistent/-in

Berufsbild

Das Berufsbild der Anästhesietechnische Assistenten (ATA) ist geprägt durch die Arbeit in hochkomplexen Versorgungsbereichen mit spezieller und sich ständig weiterentwickelnder Technologie, der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Berufsgruppen und der fachkundigen Betreuung der Patienten vor, während und nach der Operation.

Weitere Aufgaben sind  die Versorgung der Patienten im Aufwachraum, die Assistenz bei der Notfallbehandlung im Schockraum, bei Anästhesien in der Endoskopie und anderen diagnostischen Abteilungen sowie in der Schmerztherapie. Sie können ebenfalls Mitglied des Reanimationsteams im Krankenhaus sein.

Anästhesietechnische Assistenten (ATA) sind speziell für diesen Bereich ausgebildet und stehen dem Anästhesisten als fachkundiges Personal zur Seite. Manuell-technisches und medizinisches Fachwissen, Menschlichkeit, Organisationsgeschick und wirtschaftlicher Umgang mit Sachmitteln sind hier also gefragte Kompetenzen.

Der Beruf des Anästhesietechnischen Assistenten ist ein relativ neues Berufsbild im deutschen Gesundheitswesen.

Zielgruppe

Personen deren Interesse an den vielfältigen Aufgaben des Berufsfeldes Anästhesie/OP besteht. Der Zugang zu einer anästhesiespezifischen Fachqualifikation wird somit direkt ermöglicht.

Als Hauptmerkmale der Tätigkeiten eines Anästhesietechnischen Assistenten sind folgende Kriterien kurz erwähnt:

  • die fachkundige Betreuung der Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen
    und psychischen Situation während ihres Aufenthaltes im Bereich der Anästhesie,
  • die selbstständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe in der
    Anästhesie und ihren Einsatzgebieten,
  • die Vor und Nachbereitung des Einleitungsraumes, des Operationssaales sowie
    des Ausleitungsraumes,
  • die Vorbereitung bevorstehender Anästhesien, einschließlich der Geräte und
    Instrumente,
  • die Unterstützung des Anästhesisten vor, während und nach der Narkose in den
    unterschiedlichen Fachbereichen,
  • die Wiederaufbereitung und Entsorgung von Anästhesiematerialien,
  • der sach- und fachgerechte Umgang mit medizinischen Geräten und Materialien,
  • die Verantwortung für eine aseptische Arbeitsweise,
  • die Verantwortung für die Durchführung hygienischer Maßnahmen,
  • administrative Aufgaben,
  • die Anleitung und Ausbildung von neuen Mitarbeitern und Auszubildenden.

Sie absolvieren Ihre Ausbildung an unserer von der DKG anerkannten ATA-Schule.
Als Ausbildungsgrundlage dient die DKG- Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen  Assistentinnen/Assistenten vom
17. September 2013.

Ihre Ausbildung beim IWK

Sie möchten Patient/-innen, die eine Narkose benötigen, medizinisch betreuen? Dann machen Sie sich schlau! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den passenden Ausbildungsmöglichkeiten beim IWK:

» Anästhesietechnische/-r Assistent/-in (BAG-ATA)

Wir beraten Sie

Sie suchen einen Ausbildungsplatz, brauchen eine eigene Wohnung und wissen noch nicht, wie Sie das finanzieren sollen? Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen weiter!

zum Kontakt

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935160
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst