eng flag

Fachkraft Gerontopsychiatrie

Informationen zu Ihrer Weiterbildung beim IWK

Teilnahmevoraussetzungen

Sie können an der Weiterbildung teilnehmen, wenn Sie:

  1. einen Abschluss in der Krankenpflege besitzen oder
  2. erfolgreich eine dreijährige Ausbildung in der Altenpflege absolviert haben und
  3. eine Tätigeit von mindestens sechs Monaten in der Geriatrie nachweisen können.

Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  • Ausbildungsnachweis mit aktuellem Tätigkeitsbericht
  • Zwischenzeugnis des Arbeitgebers, aus dem die Eignung hervorgeht

Art und Dauer der Weiterbildung

Die berufsbegleitende Fortbildung umfasst insgesamt 800 Theoriestunden, die sich wie folgt aufteilen:

  • Modul 1: Grundkurs: 400 Stunden
    Theorie und 4 Wochen Hospitation in einer allgemeinen Gerontopsychiatrie.
  • Modul 2: Aufbaukurs: 400 Stunden
    Theorie und 4 Wochen Hospitation in einer speziellen Gerontopsychiatrie.

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme können 40 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender" angerechnet werden.

Inhalte der Weiterbildung

  • Individuelle Probleme erkennen und Lösungen für die Pflege entwickeln
  • Angemessenes und förderliches Umfeld schaffen
  • Leiten einer sozialpflegerischen Gruppe zur Unterstützung alter Menschen in Ihren Alltagsfertigkeiten
  • In Krisensituationen kompetent handeln
  • In ein multiprofessionelles Team Fachkompetenz einbringen
  • Case-Management
  • Angehörige und Laien beraten und anleiten
  • Im eigenen Team unterstützen und beraten
  • Bei konzeptionellen Fragen in den jeweiligen Einrichtungen mitwirken

Ziele der Weiterbildung

Die Zusatzausbildung hat zum Ziel, Altenpfleger/-innen und  Krankenpfleger/-innen mit den komplexen Aufgaben einer patientenorientierten Pflege in der Gerontopsychiatrie, die den psychischen und sozialen Aspekten Raum gibt, vertraut zu machen.

Die zunehmende Zahl von psychisch erkrankten oder verwirrten älteren Menschen führt zu hohen Anforderungen in der Pflege, die wiederum eine verbesserte Qualifikation in der Geronto-Psychiatrie notwendig machen, um eine sachgemäße Pflege zu gewährleisten. Die Auswahl der Themen und Schwerpunkte in Theorie und Praxis dient dem Erwerb der notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und inneren Einstellungen, die zur Erfüllung der Anforderungen im gerontopsychiatrischen Bereich erforderlich sind.

Prüfungen und Leistungsnachweise in der Weiterbildung

Nach der erfolgreichen Teilnahme an beiden Modulen der Weiterbildung ist eine staatliche Anerkennung möglich. Für den erfolgreichen Abschluss der Fortbildung mit staatlicher Anerkennung ist ein berufspraktischer Anteil von insgesamt 1.580 Stunden erforderlich. Die staatliche Prüfung wird durch den Prüfungsausschuss der Freien und Hansestadt Hamburg abgenommen.

Ihre Weiterbildung beim IWK

Wir bieten Ihnen diese Weiterbildung an folgenden Standorten:

» Lüneburg

Wichtiger Hinweis für Sie

Die Zugangsvoraussetzungen und/oder Kursgebühren können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Unsere Mitarbeiter/-innen an den jeweiligen Standorten geben Ihnen gerne Auskunft.

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935160
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.