eng flag

Betreuungskraft in Pflegeheimen und ambulanten Diensten (in Teilzeit)

Informationen zu Ihrer Weiterbildung beim IWK

Teilnahmevoraussetzungen

Grundsätzlich sind alle interessierten Personen angesprochen. Ein therapeutischer oder pflegerischer Berufsabschluss ist nicht erforderlich.  

Wesentliche Voraussetzung für die Teilnahme ist jedoch

  1. eine positive Einstellung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen sowie
  2. der Nachweis eines 5-tägigen Orientierungspraktikums (40 Stunden) in einer stationären Pflegeeinrichtung  

Darüber hinaus sind Vorerfahrungen im Bereich der sozialen Betreuung und in hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wünschenswert.  

Bewerbung

Beratungsgespräche beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit und in den IWK-Standorten 

Bei Kursteilnahme reichen Sie bitte folgende Unterlagen beim IWK ein:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischen Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis (wenn vorhanden)
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche
  • Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Nachweis über 40-stündiges Orientierungspraktikum in einer stationären Pflegeeinrichtung bzw. Arbeitsnachweis aus der Pflege
  • Führungszeugnis der Belegart N

Art und Dauer der Weiterbildung

Die Qualifizierung zur „Betreuungskraft in Pflegeheimen und ambulanten Diensten“ hat eine Gesamtdauer von:
- Delmenhorst / Osnabrück ca. 10 Wochen 
- Lüneburg ca. 9 Wochen

Der schulische Teil besteht aus insgesamt 160 Unterrichtsstunden. Der praktische Teil findet in Einrichtungen der stationären Altenhilfe statt,
Gesamtdauer:
- Delmenhorst / Osnabrück  4 Wochen
- Lüneburg 2 Wochen 

Inhalte der Weiterbildung

  • Grundlagen zum Pflegeverständnis
  • Psychologische Grundlagen zur Kommunikation und Interaktion mit
  • dementiell erkrankten Menschen
  • Freizeit- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenz
  • gerontopsychiatrische Krankheitsbilder
  • Teamarbeit

Ziel der Qualifikation

Der Lehrgang befähigt die Teilnehmer/-innen zur Betreuung und Aktivierung von Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen im Alter.  

Sie erlangen Fähigkeiten zur

  • Kommunikation und wertschätzenden Interaktion
  • Planung von Freizeit- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Beziehungsgestaltung für Menschen mit kognitiven Einschränkungen

Abschluss

Die Teilnehmer/-innen erhalten ein Abschlusszertifikat.

Zertifizierung

Die Maßnahme ist zertifiziert.

Ihre Weiterbildung beim IWK

Wir bieten Ihnen diese Weiterbildung an folgenden Standorten:

» Delmenhorst
» Osnabrück
» Lüneburg

Wichtiger Hinweis für Sie

Die Zugangsvoraussetzungen und/oder Kursgebühren können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Unsere Mitarbeiter/-innen an den jeweiligen Standorten geben Ihnen gerne Auskunft.

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935160
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.