eng flag

Ausbildung & Weiterbildung

IWK - Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege

Informationen zu Ihrer Weiterbildung beim IWK

Teilnahmevoraussetzungen

Sie können an der Weiterbildung teilnehmen, wenn Sie:

  1. eine Ausbildung in einem gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf abgeschlossen haben
  2. die Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger/-in führen

  3. die Berufsbezeichnung Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in führen
  4. gesundheitlich für diesen Beruf geeignet sind (Approbation erforderlich)

Für Ihre Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  • Berufsabschlusszeugnis
  • Approbation oder Berufsabchlusszeugnis (Erlaubnis zur Führung der Berufbezeichnung)

Art und Dauer der Weiterbildung

Block 1: vom 04.10.2011 bis 08.10.2011, 8:30 bis 17:30 Uhr
Block 2: vom 03.11.2011 bis 05.11.2011, 8:30 bis 17:30 Uhr

Inhalte der Weiterbildung

  • Anatomie und Physiologie der Haut
  • Mikrobiologie und Hygiene
  • Hautkrankheiten
  • Lymphangiopathien
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK)
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Chronische venöse Insuffienz (CVI)
  • Kompressionstherapie
  • Wunde und Wundheilung
  • Wundbahndlungsprozesse
  • Ernährung
  • Dekubitalulcus und Prophylaxe
  • Recht
  • Qualitätssicherung
  • Dokumentation
  • Entlassungs- und Überleitungsmanagement

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme können 20 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender" angerechnet werden.

Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildung befähigt Sie, die Versorgung von Menschen mit Wundheilstörungen zu verbessern. Der Kurs deckt das gesamte Curriculum der DGfW ab und berechtigt Sie zur Teilnahme an der Prüfung zum WAcert® DGfW.

  • die Vermittlung
    • der für die praktische Wundheilung erforderlichen Grundkenntnisse
    • der Physiologie und Pathophysiologie der Wundheilung
    • der Nomenklatur
    • von spezifischen Inhalten gültiger Leitlinien der wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften AWMF und der nationalen Expertenstandards in der Pflege (DNQP)
  • der Erwerb von Kompetenzen für
    • die sichere und angemessene Beurteilung, Dokumentation und Behandlung von Wunden
    • die rechtzeitige Erkennung von Gefahren
    • die rechtzeitige Weiterleitung von Patienten an auf Wundheilung und Wundbehandlung spezialisierte Einrichtungen

Prüfungen und Leistungsnachweise in der Weiterbildung

Die Prüfung WAcert® ist ein Abschluss mit akkreditierter Personenzertifizierung durch die TAWcert.

Die nächste Prüfung findet am 26.11.2011 statt.

Prüfungsgebühr: 265,00 EUR (inkl. 19 Prozent MwSt.)

Zertifizierung

Der WAcert® ist die einzige akkreditierte Personenzertifizierung nach DIN EN 17024 für den Bereich Wundbehandlung und Wundheilung in Deutschland.

Ihre Weiterbildung beim IWK

Wir bieten Ihnen diese Weiterbildung an folgenden Standorten:

» Potsdam

Wichtiger Hinweis für Sie

Die Zugangsvoraussetzungen und/oder Kursgebühren können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Unsere Mitarbeiter/-innen an den jeweiligen Standorten geben Ihnen gerne Auskunft.

Top Partner des IWK

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935160
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.